<!DOCTYPE HTML> <html lang="de"> <head> <title>Foto SW</title> <link rel=stylesheet media="screen" href="./hdata/website.css" type="text/css"> <meta name="description" content="Computertipps"> <meta name="keywords" content="Bestlinks, Foto, SW, HTML, DHTML, Java, Javascript, Flash, Webdesign, Debuggen, Domain, Bildbearbeitung, Grafikprogramme, Treiber, Gratissoftware, Software, Hardware"> <meta name="robots" content="follow"> <meta name="revisit-after" content="7 days"> <meta name="author" content="Gruenwald"> <meta name="content-language" content="de"> <script language="JavaScript" src=".hdata/datum.js" type="text/javascript"> </script> <base target="_blank"> </head> <body bgcolor="#ddddff"> <div style="position:absolute;text-align:right;top:10px;right:50px;font-size:10pt"> <!-- Start of StatCounter Code for Default Guide --> <script type="text/javascript"> var sc_project=10039806; var sc_invisible=1; var sc_security="84764e50"; var sc_https=1; var scJsHost = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://secure." : "http://www."); document.write("<sc"+"ript type='text/javascript' src='" + scJsHost+ "statcounter.com/counter/counter_xhtml.js'></"+"script>"); </script> <noscript> <!--xxxxxxxxxxxxxxxxxxx--> <div class="statcounter"> <a class='statcounter' href='http://statcounter.com/free-web-stats/' title='web stats'> <img alt='web stats' class='statcounter' src='http://c.statcounter.com/10039806/0/84764e50/1/'/></a> </div> </noscript> <!-- End of StatCounter Code for Default Guide --> <a href="http://statcounter.com/p10039806/?guest=1">&#8901;</a> </div> <!-- ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Frame mit Links~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ --> <div style="position:absolute;text-align:center;top:0px;left:710px;right:50px;width:550"> <iframe src="frame.htm" style="width:500px;height:200px;scrolling:no;border:0" frame> geht leider nicht</iframe> </div><!-- ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ --> <div style="position:absolute;text-align:justify;top:300px;left:710px;right:50px;"> Oft wird mit Hardware (z.B. Fotoapparat) eine Bildbearbeitungs- oder Bildverwaltungssoftware auf einer CD mitgeliefert. In der Regel bringen diese Produkte gar nichts, sie nehmen nur Speicherplatz in Anspruch. </div> <div style="position:absolute;text-align:left;top: 800px;left:710px;right:50px;width:600px"> <a href="./hdata/XnView.jpg">Die Toolbar von XnView <img src="./hdata/XnView.jpg" alt="XnView-Toolbar"></a> </div> <div style="position:absolute;text-align:justify;top: 1000px;left:710px;right:50px"> <p class="bordergelb"> Die Eigenschaften einer Datei (auch einer Bilddatei) lassen sich mit der Eigenschaftenfunktion des Windows-Explorers bearbeiten. <br />Siehe: <a href="fotoOrganisation.htm"><button>Foto-Organisation</button></a> </p> </div> <div style="position:absolute;text-align:justify;top: 1200px;left:710px;right:50px"> <p class="borderflieder"> XnViewMP ist eine neuere flotter Version des Bildbetrachters mit zahlreichen Erg&auml;nzungen. Fast ein Bearbeitungsprogramm. Leider gibt es noch einige Fehler, insbesondere funktioniert das Speichern nicht. </p> </div> <div style="position:absolute;text-align:left;top: 1800px;left:710px;right:50px;width:600px"> <a href="./hdata/Photofiltre.jpg">Die Toolbar von Photofiltre <img src="./hdata/Photofiltre.jpg" alt="XnView-Toolbar"></a> </div> <div style="position:absolute;text-align:left;top: 2000px;left:710px;right:50px;width:600px"> Gammakorrektur<br /> <img src="./hdata/gammakorrektur.jpg" alt="Gammakorrektur"> </div> <div style="position:absolute;text-align:left;top: 3800px;left:710px;right:50px;width:600px"> <a href="./hdata/JPEGtoolbar.jpg">JPEG-Toolbar wird bei Mausbewegung im unteren Bildteil sichtbar <img src="./hdata/JPEGtoolbar.jpg" alt="JPEGToolbar"></a> </div> <div style="position:absolute;text-align:justify;left:50px;right:50px;width:600px"> <a href="start.htm"><img src="./hdata/1_stpage.gif" alt="1.Seite"></a> <h1>Bilder-Software</h1> <img src="./hdata/photoshop.jpg" alt="Photoshop Logo" align="left" hspace="10"> Das popul&auml;rste Programm ist Photoshop. Es ist ein Programm das &quot;fast&quot; alles kann. Daher ist es entsprechend teuer, jede neue Version kostet wieder eine sch&ouml;ne Stange Geld. <p> Seine Komplexit&auml;t schl&auml;gt sich auch in einer schwierigen Bedienung nieder. </p> Photoshop belegt viel Speicherplatz, ist langsam, insbesondere beim Start. Das Men&uuml; ist &uuml;berfrachtet, weil auch oft ben&ouml;tigte Features im dritten Untermen&uuml; versteckt sind. <br />Vorteile: Es kann (mit zus&auml;tzlichen add ons) auch Ebenen, Animationen...<br style="clear:all;"/> <p> Es ist daher &uuml;berlegenswert, mehrere kleine (&quot;schlanke&quot;) Programme einzusetzen. </p> <p> Naheliegend ist, f&uuml;r die Bildpr&auml;sentation ein eigenes Programm und f&uuml;r die Bearbeitung von Bildern und Grafiken mehrere spezielle Programme einzusetzen. Programme zur Organisation von Bildersammlungen (wie &quot;Picasa&quot;) sind bei kluger Benennung der Dateien und logischer Datenstruktur entbehrlich. </p> <h1>Bildbetrachter</h1> Programme f&uuml;r die Bildpr&auml;sentation haben meist auch einige kleine goodies eingebaut, die der Bildbearbeitung dienen. Sie sind aber f&uuml;r sich alleine nicht zur Bearbeitung von Bildern und Grafiken geeignet. <h2>XnView&nbsp;&nbsp; <a href="http://www.xnview.de/" title="Link zu XnView"><img src="./hdata/XnViewLogo.gif" alt="xnView" border="1"></a> </h2> Dieses Programm <a href="http://www.xnview.de/" title="Link zu XnView"><button> XnView &#8690;</button></a> wird als Bildbetrachtungsprogramm propagiert, und bietet auch einige n&uuml;tzliche Bearbeitungsfunktionen. <ul> <li>Diashow ist m&ouml;glich und konfigurierbar </li> <li>Bildreihung entspricht auch Windows- und Cloudanwendungen <br />Es empfiehlt sich f&uuml;hrende Nullen zu verwenden (z.B. 001.jpg), Sonderzeichen (+,-) sollten vermieden werden, wenn die Reihung wichtig ist.<br /> </li> <li>Bearbeitungsfunktionen <br />diese sind sehr empfehlenswert: <ul> <li>Zuschneidefunktion sehr bequem </li> <li>Drehen um 90<sup>o</sup> superschnell und sehr bequem <p>WICHTIG: <br />Nach einer Bearbeitung sollten alle Bilder mit XnView richtig gedreht werden - andere Programme liefern manchmal Hochformat und Querformat vertauscht </p> </li> <li>Suchfunktion in Bilddateien schlie&szlig;t alle Eigenschaften ein (=highlight!) <br />Das k&ouml;nnen sogar die meisten Suchprogramme nicht! <p>Die Eigenschaften eines Bildes k&ouml;nnen nicht bearbeitet werden (auch diejenigen die &uuml;ber Windows leicht editierbar sind). Es w&auml;re eine ideale Erg&auml;nzung zur Suchfunktion in den Eigenschaften, die Eigenschaften bearbeiten zu k&ouml;nnen. </p> </li> <li>Wechsel in andere Programme (z.B. zur Bildbearbeitung) ist leicht und bequem m&ouml;glich. Zu diesem Zweck kann man die Tasten Alt+1 , Alt+2 u.s.w. als Hotkey belegen. <p>ACHTUNG: bevor man in ein anderes Programm wechselt, alle bisherigen &Auml;nderungen (z.B. Zuschneiden) speichern. </p> </li> <li>Umbenennen: <br />Mit der Taste F2 kann die gerade angesehene Datei leicht umbenannt werden </li> </ul> </li> <li>Schnelligkeit </li> <li>Preis: gratis f&uuml;r Privatanwendung </li> <li>Mangel: Das Rotaugenfilter ist sehr umst&auml;ndlich und nicht effektiv </li> </ul> <h2>Bildbetrachtungs-SW mit Nachteilen</h2> <p> <img src="./hdata/winFotogal.gif" alt="Windows Fotogalerie" align="left" hspace="10"> Popul&auml;r ist auch die &quot;Windows Fotogalerie&quot;. Die Bilder werden auf einem unsch&ouml;nen weissen Hintergrund dargestellt, sonst bietet das Werkzeug nichts Besonderes. </p> <a name="bildbearbeitung"></a> <h1>Bildbearbeitung</h1> <h2>Photofiltre 6.0&nbsp;&nbsp; <a href="http://www.chip.de/downloads/PhotoFiltre_13012070.html"> <img src="./hdata/PhotofiltreLogo.jpg" alt="Link zu Photofiltre 6.0" Title="Link zu Photofiltre 6.0"border="1"></a></h2> <a href="http://www.chip.de/downloads/PhotoFiltre_13012070.html" title="Link zu Photofiltre 6.0"> <button>Photofiltre 6.0 &#8690;</button></a> ist ein schlankes Programm, das unheimlich schnell geladen wird Viele n&uuml;tzliche Features sind direkt &uuml;ber die Toolbar aufrufbar: <ul> <li>Nachsch&auml;rfen <br />bei vielen Fotos zu empfehlen </li> <li>Gr&ouml;&szlig;e &auml;ndern <br />Es kann das Bild selbst vergr&ouml;&szlig;ert oder verkleinert, als auch um eine Leerfl&auml;che erweitert werden. </li> <li>Aufhellen, Abdunkeln </li> <li>Kontrast ver&auml;ndern <br />bei vielen Fotos zu empfehlen </li> <li>Gammakorrektur <br />&Uuml;ber [Korrekturen]+[Gammakorrektur] aufrufbar <br />besonders wichtig bei verf&auml;lschten Hautt&ouml;nen: <br /><strong>gelb auf 0,9 oder 0,8 setzen</strong> <br /> siehe nebenstehende Abbildung <br />&quot;Gammakorrektur&quot; ist oft der &quot;Farbbalance&quot; vorzuziehen </li> <li>Beschriftungswerkzeug aufrufen <br /><strong>nur bei &auml;lteren Versionen</strong> </li> <li>Hintergrund transparent machen <br />Diese Eigenschaft ist sehr n&uuml;tzlich, wenn das pic in ein Dokument eingef&uuml;gt werden soll. </li> <li>Stapelverarbeitung <br />Bildeigenschaften (Helligkeit, Gr&ouml;&szlig;e,...) k&ouml;nnen f&uuml;r markierte Dateien in einem Arbeitsgang ge&auml;ndert werden. </li> <li>Druckfunktion mit verschiedenen Einstellm&ouml;glichkeiten </li> <li>90<sup>o</sup>-Drehfunktion ist unbefriedigend: <br />Zum einen langsam, zum anderen nicht kompatibel mit anderen Programmen. <br />Anwendung ist nur zur vorl&auml;ufigen Bearbeitung brauchbar. <br />L&ouml;sung ist durch Nachbearbeitung mit XnView m&ouml;glich. </li> </ul> Weitere n&uuml;tzliche Eigenschaften: <ul> <li>Einscannen von Dokumenten als Bild empfehlenswert <br />Scanner anschlie&szlig;en, dann Datei/Twain-Import ausw&auml;hlen <br />Das eingescannte Dokument kann gleich nachgesch&auml;rft werden und die Gr&ouml;&szlig;e auf ein bildschirmtaugliches Format (z.B. H&ouml;he 1024px) reduziert werden. <br /> </li> <li>Es k&ouml;nnen mehrere Dateien gleichzeitig geladen werden (Anzahl abh&auml;ngig von der Speicherkonfiguration) <br />Man kann auch zum n&auml;chsten zu bearbeitenden Bild weiterbl&auml;ttern, was durchaus nicht selbstverst&auml;ndlich ist </li> <li>umfangreiche Filter f&uuml;r kreative Gestaltung </li> <li>Gitterlinien k&ouml;nnen angezeigt und Bearbeitungen danach auch fixiert werden. </li> <li>Ein Rotaugenfilter fehlt leider zur G&auml;nze </li> </ul> M&auml;ngel: <ul> <li>Anzeige der Bildeigenschaften(Exif) ist unbefriedigend </li> <li>Automatische Einstellungen/Automatischer Kontrast eher nicht brauchbar </li> <li>Sortierreihenfolge unbefriedigend: nach 29 kommt 3 dann 30... <br />Dateinamen m&uuml;ssen 129 , 130, 131 lauten um das Problem zu umgehen. </li> <li>animierte jpg-Dateien werden nicht angezeigt, <br />animierte gif-Dateien werden schon angezeigt. </li> <li>Hoch- und Querformat werden unothodox dargestellt, <br />nach Bearbeitung m&uuml;ssen hochformatige Bilder mit XnView gedreht werden </li> </ul> <p class="borderflieder"> Die empfohlene Version 6:0 kann keine Ebenen. Ebenen sind ab Version 7.x verf&uuml;gbar. Allerdings ist ab der Version 7 die Beschriftungsfunktion unbrauchbar. <br />Deswegen ist die Version 6.0 weitaus besser, wenn man keine Ebenen braucht. <br /> <a href="http://www.photofiltre-studio.com/news-de.htm" title="Link zu Photofiltre 7"> <button>Photofiltre 7 &#8690;</button></a> <br />Es k&ouml;nnen auch beide Versionen parallel installiert werden. </p> <h2>Bildbearbeitungs-SW mit Nachteilen</h2> <img src="./hdata/gimplogo.gif" alt="gimp" align="left" hspace="10"> Oft wird &quot;Gimp&quot; als Freeware-Alternative zu Photoshop genannt. Das Programm ist allerdings eher umst&auml;ndlich in der Anwendung. Vor allem ist die Benutzerf&uuml;hrung nicht intuitiv St&ouml;rend ist insbesondere, dass die Werkzeuge aus einem eigenen Fenster geholt werden m&uuml;ssen. <p> <img src="./hdata/irfanview.gif" alt="irfanview" align="left" hspace="10"> &quot;Irfanview&quot; ist - wegen der zahlreichen Fehler - praktisch nur f&uuml;r die Bearbeitung von RAW-Dateien zu empfehlen. <br />Alternative sind Plug-ins f&uuml;r Photoshop oder Gimp. <br />ungetestete Alternative: Raw Therapee </p> <p> <img src="./hdata/picasa.gif" alt="picasa" align="left" hspace="10"> &quot;Picasa&quot; wird vielerorts als Bildbearbeitung angepriesen und dient auch zur Sortierung und Archivierung von Bildern. Leider handelt es sich um eine Anwendung von Google und kommt wegen Datensamml&shy;ereigen&shy;schaften nicht in Betracht. Dass alle Fotos automatisch in eine Cloud hochgeladen werden und die Originalfotos immer erhalten bleiben, wird als gro&szlig;er Vorteil angepriesen, klingt aber fast wie eine Drohung. </p> <p> <img src="./hdata/fotografix.jpg" alt="fotografix" align="left" hspace="10"> &nbsp;&quot;Fotografix&quot; kann fast nix. <br />Das Programm kann nicht &uuml;ber &quot;Programme&quot; ge&ouml;ffnet werden (man muss sich eine Verkn&uuml;pfung anlegen) <br />Bilder lassen sich nicht mit der rechten Maustaste &ouml;ffnen. <br />Vorteil:Kann auch am USB-Stick ausgef&uuml;hrt werden (noch nicht getestet) <br style="clear:all;"/> </p> <h1>Bildbearbeitung Spezial</h1> Manche speziellen Effekte lassen sich nur mit den nachfolgend vorgestellten Programmen realisieren. <h2>JPEGVIEW <a href="http://www.computerbild.de/download/JPEGView-7005634.html"> <img src="./hdata/JPEGView_icon.png" alt="Link zu JPEGVIEW" title="Link zu JPEGVIEW"></a></h2> <a href="http://www.computerbild.de/download/JPEGView-7005634.html"> <button>JPEGview &#8690;</button></a> kommt als viewer (&quot;high quality resampling jpeg viewer&quot;) ist aber nur f&uuml;r eine spezielle Bearbeitung empfehlenswert: <br /> Mit dem Modus f&uuml;r Landschaftsbilder lassen sich dunkle Bildabschnitte mit einem Mausklick aufhellen ohne dass die hellen Bereiche Qualit&auml;t einb&uuml;&szlig;en. <span class="rosa">Freeware!</span> <h3>Beispiel:</h3> <div class="bordergelb"> Bild 1 - vorher Bild 2 - nachher <br style="clear:all;"/> <img src="./hdata/JPEG1.jpg" alt="Beispiel mit mouseover" onmouseover="this.src='./hdata/JPEG2.jpg';" onmouseout="this.src='./hdata/JPEG1.jpg';"/> </div> <br /> <div class="bordergelb"> Bild 3 - vorher Bild 4 - nachher <br style="clear:all;"/> <img src="./hdata/JPEG3.jpg" alt="Beispiel mit mouseover" onmouseover="this.src='./hdata/JPEG4.jpg';" onmouseout="this.src='./hdata/JPEG3.jpg';"/> </div> <br /> Alle Funktionen sind &uuml;ber die rechte Maustaste abrufbar. Programm beenden: ESC <p class="bordergelb"> Besch&auml;digte Bilddateien, k&ouml;nnen nach dem &quot;recovern&quot; oft nicht eingelesen werden. Mit JPEG.View k&ouml;nnen diese meist ge&ouml;ffnet und neu gespeichert werden. Sehr n&uuml;tzlich ist das Programm daher nach Wiederherstellung versehentlich gel&ouml;schter pics: Es k&ouml;nnen damit etwa 90% der Dateien gerettet werden. </p> <div class="grau"> <div class="margin"> <small> <strong>Anmerkung zum Thema &quot;unerase&quot;:</strong> <br />Ein Test mit jpg auf einer Foto-Speicherkarte (FAT32) hat ergeben, dass die erfolgreichste (allerdings auch nicht 100%) Wiederherstellung mit Glary Undelete (Freeware) m&ouml;glich ist. Die meisten pics konnten zur G&auml;nze wiederhergestellt werden, ein Teil war besch&auml;digt und davon konnte der Gro&szlig;teil mit &quot;jpeg viewer&quot; gerettet werden. &Auml;hnlich ist der Erfolg mit recuva, das gleich eine Vorschau anzeigt. Zus&auml;tzlich k&ouml;nnen mit recuva in den erweiterten Einstellungen noch Dateiinformationen und der Header angezeigt werden. Versagt haben: Avira Unerase (langsam, max. 245 Dateien), TuneUp Utilities (kein unerase, obwohl angepriesen), Wondershare (Dateigr&ouml;&szlig;e ist in der Testversion so stark eingeschr&auml;nkt, dass nicht ein einziges pic bearbeitet werden konnte) </small> </div> </div> <h2>ShiftN&nbsp;<img src="./hdata/shiftn.jpg" alt="Shift-N"></h2> <a href="http://www.shiftn.de" title="Link zu Shift-N"> <button>Shift-N &#8690;</button></a> ist ein Spezialprogramm zur Beseitigung von st&uuml;rzenden Linien. Es ist vor allem bei der Architekturfotografie unerl&auml;sslich. <p> <br />Das Programm ist Freeware </p> <p>Nachteile: </p> <Ul> <li>L&auml;sst sich nur bei Querformat einsetzen. </li> <li>Manuelle Einstellung erfordert sehr viel &Uuml;bung. </li> </ul> <h3>Beispiel:</h3> <div class="bordergelb"> Bild 1 - vorher Bild 2 - nachher <br style="clear:all;"/> <img src="./hdata/shift1.jpg" alt="Beispiel mit mouseover" onmouseover="this.src='./hdata/shift2.jpg';" onmouseout="this.src='./hdata/shift1.jpg';"/> </div> <br /> <div class="bordergelb"> Bild 3 - vorher Bild 4 - nachher <br style="clear:all;"/> <img src="./hdata/shift3.jpg" alt="Beispiel mit mouseover" onmouseover="this.src='./hdata/shift4.jpg';" onmouseout="this.src='./hdata/shift3.jpg';"/> </div> <br /> <div class="bordergelb"> Bild 5 - vorher Bild 6 - nachher <br style="clear:all;"/> <img src="./hdata/shift5.jpg" alt="Beispiel mit mouseover" onmouseover="this.src='./hdata/shift6.jpg';" onmouseout="this.src='./hdata/shift5.jpg';"/> </div> <p> Bildbearbeitungssoftware kann auch zum <a href="scannen.htm" target="_self" title="scannen"><button>scannen &#9432;</button></a> verwendet werden! <br /> Lesen Sie auch: <br /> <a href="scannen.htm" target="_self" title="scannen"><button>Scannen &#9432;</button></a> <a href="fotoOrganisation.htm" target="_self" title="Foto-Organisation,Beschlagwortung, Ablageregeln"> <button>Foto-Organisation &#9432;</button></a> <a href="fotoapparat.htm" target="_self" title="Auswahl des richtigen Fotoapparats"><button>Fotoapparat &#9432;</button></a> </p> <br /> <img src="./hdata/thinred.gif" alt="----------------------------------------------------------"> <address> <a href="../bestlinks/gwd.htm"> <img src="./hdata/wald.gif" width="44" height="20" alt="Mail" align="left" hspace="10"></a> W&uuml;nsche, Anregungen, Kritiken oder einfach Kommentare an <a href="mailto:derquerdenker@gmx.at">Gr&uuml;nwald</a> <br /> Die Inhalte dieser Seiten wurden sorgf&auml;ltig zusammengestellt, <br />dennoch k&ouml;nnen Fehler enthalten sein, f&uuml;r die der Autor keine Haftung &uuml;bernimmt. <br /> <script language="JavaScript" type="text/javascript"> <!-- lastModified ( "Zuletzt aktualisiert: " ); // --> </script></address> </div> </body> </html>