HTML Reference

FORM

<FORM
ACTION=url
METHOD=GET|POST
onSubmit=event
TARGET=window>
</FORM>

Bewirkt ein Formular. Ein Ende-Tag ist erforderlich.

ACTION=url
Spezifiziert die Adresse der ausführbaren Aktion des Formulars. Wenn keine Aktion angegeben wird, wird der URL des aktuellen Dokuments verwendet.
METHOD=GET|POST
Identifiziert wie die Formulardaten an den Server gesendet werden sollen. Standardwert ist GET.
GET Fügt die eingegebenen Formulardaten hinter die Aktions-URL an, und öffnet diese wie einen Hyperlink-Anker.
POST Sendet die Daten über eine HTTP Postübermittlung.
onSubmit=event
Zeigt zu etwas Ausführbaren, möglicherweise eine Script-Anweisung oder auch ein VB-Funktionsaufruf, wenn die Formulardaten an den Server geschickt wurden.
TARGET=window
Spezifiziert das Laden des Resultats der Formularübertragung in das angegebene Zielfenster. Das window (Zielfenster) kann einen der folgenden Werte haben:
window Spezifiziert das Laden des Links in das angegebene Zielfenster. Das window muß definiert worden sein und mit einem alphanumerischen Zeichen beginnen, und darf nicht folgende Zeichenfolgen aufweisen:
blank Ladet den Link in ein neues leeres Fenster. Dieses Fenster hat keinen Namen.
parent Ladet den Link in das selbe Gesamtfenster, in dem sich der Link selbst befindet.
self Ladet den Link in das selbe Teilfenster, in dem der Link selbst angeklickt wurde.
top Ladet den Link in das volle Fenster.

Beispiel

<form target="viewer" action="http://www.bestlinks.at/bin/search">
    ...
</form>

Beispiel für Mail-Formular Um die einzelnen Formularelemente auszuprobieren braucht es nicht unbedingt eine Datenbank oder einscript. Auch eine Mail lässt sich mit den Formularelementen strukturieren. Beispiel: Siehe mailto

----------------------------------------------------------

Wünsche, Anregungen, Kritiken, Kommentare an Grünwald