΢
LATEX -Formeleditor LATEX -Formeleditor
Arbeitsfenster JOE Arbeitsfenster JOE
Arbeitsfenster VisiPic Arbeitsfenster VisiPic
WinMerge Arbeitsfenster Winmerge
1.Seite

Smart Tools


Hier werden einige nützliche Programme vorgestellt, die keiner besonderen Erklärung bedürfen.

Formeleditor

Anforderungen an einen Formeleditor: Insbesondere am zweiten Erfordernis scheitern die meisten Programme. Einen Editor habe ich entdeckt, der den Anforderungen entspricht:

Dateien umbenennen

JOE Logo Eine schöne Möglichkeit Dateinamen zu ändern, bietet das Programm JOE.
letzte Freeware-Version:

Man kann Dateien in das Bearbeitungsfenster ziehen und neu durchnummerieren lassen oder auch einen zusätzlichen Text in den Dateinamen einfügen.

Siehe auch nebenstehende Abbildung.

Man kann auch recht komplexe Umbenennungen realisieren - z.B. mehrstufiges Umbenennen: Allenfalls kann das Datum auch durch eine Ortsbezeichnung ersetzt werden.


Genauere Beschreibung dieses mächtigen Tools (Kaufversion):


Tipp zur Dateibenennung beim Durchnummerieren:

Sollen bis zu 100 Bild-, Video- oder Audiodateien umbenannt werden, lässt man die Nummerierung am besten mit 101 beginnen. Bei bis zu 1000 Dateien beginnt man mit 1001.

Dieser Vorschlag hat nichts mit dem Umbenennungsprogramm zu tun, sondern damit, dass die Software, die für das Abspielen (z.B. Diashow) verantwortlich ist, oft nach unterschiedlichen Kriterien sortiert. Ganz schlecht ist die Nummerierung mit 1 zu beginnen, schon etwas besser ist es, mit 001 zu beginnen. Aber auch das kann von manchen Programmen fehlinterpretiert werden.



Doppelte Dateien auffinden/bereinigen

Es stellt sich immer wieder das Problem, Dateien vergleichen zu müssen. Heute steht dabei weniger die effiziente Speicherplatznutzung im Vordergrund, sondern eher das Auffinden und Vergleichen mehrerer Varianten einer Datei. Natürlich kann letzlich der Vergleich zum Löschen nicht mehr benötigter Dateien führen.

Wesentlich ist, zuerst zu überlegen, welche Art Datei verglichen werden soll. In der Regel können nur gleichartige Dateien (z.B. nur Audiodateien oder nur Bilder/Grafiken) verglichen werden.

Doppelte Dateien aufzufinden ist auch mit Softwareuntersttzung aber ein zeitaufwändiges Unterfangen. Beim Löschen von ähnlichen Dateien ist auch entsprechende Aufmerksamkeit notwendig. Dem Löschen von doppelten Dateien sollte jedenfalls eine genaue Prüfung vorangehen.

Bilddateien

Sinnvoll können z.B. Bilddateien aufgefunden und verglichen werden.
Die Programmanforderungen aus meiner Sicht: VisiPics VisiPics entspricht diesen Anforderungen. Dieses Programm stellt auch alle aufgefundenen ähnlichen Bilder in einem kleinen Fenster nebeneinander und zeigt das ausgewählte Bild in einem großen Fenster. Durch Anklicken des großen Bildes kommt man sofort auf das Verzeichnis in dem dieses Bild gespeichert ist.

Praktisch ist auch, dass die Thumbnails (also die kleinen nebeneinanderstehenden pics) zum Löschen markiert werden können. Visipics bietet neben der Löschfunktion auch die Möglichkeit Bilder zu verschieben. Letztere Funktion ist mir persönlich zu wenig übersichtlich. Ich bevorzuge daher, die Bilder manuell zu veschieben, was durch die Möglichkeit, den Explorer durch einen Klick an der gewünschten Stelle zu öffnen, sehr bequem ist.

Löschen Es empfielt sich jedenfalls, ähnliche oder vermeintlich gleiche Bilder vor dem Löschen selbst zu vergleichen.

Tipp: Die Genauigkeit der Suche lässt sich skalieren (Strict/Basic/Loose - siehe auch nebenstehende Abbildung des Arbeitsfensters). Die Suche ist, je nachdem, wie viele Dateien in den ausgewählten Verzeichnissen liegen, doch recht zeitaufwändig. Man sucht daher zuerst nach einer mittleren Stufe der Ähnlichkeit, löscht dann die Duplikate und startet eine weitere Suche indem man den Genauigkeitsregler etwas nach unten schiebt. Die zweite Suche geht ziermlich flott, weil die Daten zwischengespeichert werden.

Allerdings gibt es ähnliche Dateien, die gar nicht gefunden werden. Insbesondere ist dies der Fall, wenn eines der beiden Bilder ein Ausschnitt eines anderen ist.

Textdateien

Moderne Textverarbeitungsprogramme verfügen über eine Vergleichsfunktion. Diese ist jedoch nicht immer praxisgerecht.

Microsoft Office

Alle alten Word-Versionen können Sie vergessen. ab 2013 gibt es aber ein wirklich brauchbares Werkzeug, das in Youtube sehr gut beschrieben ist:

Ganz ähnlich funktioniert es auch mit Excel und Powerpoint.

OpenOffice

OpenOffice.org Writer bietet zwar auch einen Dateivergleich an, das tool ist jedoch nicht sehr praktikabel.

PDF-Dateien

Mir sind nur kostenpflichtige Programme bekannt. Das von Adobe kann nur gegen eine Monatsgebühr "gemietet" werden. Einen Dateivergleich damit habe ich bisher nicht ausprobiert.

Ein Gratis-tool von Avira ist ungeeignet, da nur eine Seite verglichen werden kann.

WinMerge

WinMerge WinMerge ist ein Windows-tool für den Vergleich von Verzeichnissen und ASCII-Dateien. ASCII Dateien sind z.B. jene mit der Endung txt, jedenfalls solche, die mit einem simplen Editor ohne Formatierungen bearbeitet werden können.

In WinMerge werden zwei Dateien nebeneinander angezeigt und Dateiunterschiede gelb markiert. WinMerge ist freeware.

Audiodateien/Videodateien

Hiezu habe ich wenig Erfahrung. Es macht sicher einen Unterschied, ob man kommerzielle Musikdateien vergleichen möchte. Da macht es Sinn Software zu verwenden, die Titel und Autor einblendet. Oder man möchte selbst aufgenommene Tondokumente vergleichen, da wird maschinelle Unterstützung nur zum Teil hilfreich sein.

Andere Dateien

Vorsichtig wäre ich mit allgemeinen Suchprogramen, die unabhängig von der Dateiart funktionieren sollen. Da muß man immer aufpassen, wie genau die Dateien verglichen werden. Nicht dass z.B. eine Datei, die zufällig gleich groß ist und den gleichen Dateinamen hat gelöscht wird, obwohl sie nicht ein echtes Duplikat ist.

AntiTwin Anti-Twin wäre vielleicht eine Möglichkeit. Da sehr viele Einstellmöglichkeiten existieren, habe ich noch nicht wirklich alles ausprobiert. Jedenfalls dauert eine Suche mit diesem Programm ziemlich lange.

Verlorene Dateien wiederherstellen

Allgemein bekannt ist, dass gelöschte Dateien nicht wirklich gelöscht sind, sondern nur eine Markierung gesetzt wird, die bewirkt, dass die Datei z.B. im Dateimanager nicht mehr angezeigt wird. Eine derart gelöschte Datei kann in der Regel problemlos wiederhergestellt werden.



Wenn man eine Datei gerade eben versehentlich im Dateimanager mit [del] oder [entf] gelöscht hat, kann man sich den Umweg über den Papierkorb ersparen. Die Tastenkombination [STRG]+[Z] hebt den letzte Befehl auf und die Datei erscheint wieder dort, wo sie vorher war. Das funktioniert übrigens auch mit irrtümlich verschobenen Dateien. Gerade beim Verschieben ist das sehr nützlich, weil es leicht vorkommt, dass man gar nicht genau weiß, wo die Datei hinverschoben wurde.

Komplizierter ist es bei Fotospeicherkarten. Hat man Fotos (irrtümlich) gelöscht, wird die gelöschte Datei mit den darauffolgenden Fotos (oder Videos) überschrieben und kann nicht mehr gerettet werden. In diesem Fall sollte man daher keinesfalls weiter fotografieren - eventuell Speicherkarte wechseln - und die Speicherkarte daheim am PC mit einem Datenrettungsprogramm bearbeiten. Im Internet werden dutzende derartige Tools angeboten. Achtung: "Freeware" bedeutet nicht, dass man die Fotos auch gratis "recovern" kann. Meist wird nur ein Minifoto gezeigt und dann gehts ans Zahlen. Manchmal kann man z.B. 1GB gratis zurückholen. Das nützt aber auch nichts, wenn man die Fotos nicht sieht, sondern nur eine Nummer.

ZarX Ein Programm, bei dem man Fotos und Videos (derzeit noch wirklich gratis!) von der Speicherkarte retten kann, ist ZarX.

Achtung: Die Datenwiederherstellung dauert ziemlich lange (mehrere Stunden). Stellen Sie sicher, dass z.B.der Datenträger in einem Gerät eingelegt ist, dessen Stromversorgung gesichert ist. Die Batterie des Fotoapparats ist schnell leer!.



7DataRecovery Ein Programm, mit dem man alle Dateien (bis zu 1GB gratis) von einer Speicherkarte / einem Datenträger retten kann, ist 7DataRecovery. Verarbeitung ist schneller (Fotospeicherkarte 10-20 Minuten). Wichtig: Vorschau und Minibilder sind verfügbar!



Weitere nützliche Tools





----------------------------------------------------------
Mail Wünsche, Anregungen, Kritiken oder einfach Kommentare an Grünwald
Die Inhalte dieser Seiten wurden sorgfältig zusammengestellt,
dennoch können Fehler enthalten sein, für die der Autor keine Haftung übernimmt.