΢
Wiederherstellungspunkt
Wiederherstellungspunkt
Systemwiederherstellung
Systemwiederherstellung
1.Seite

Wiederherstellungspunkt

Was ist der Unterschied zwischen einem Wiederherstellungspunkt und einem Image?
Genügt es einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, um ein Betriebssystem zu sichern?


Solche und ähnliche Fragen tauchen immer wieder auf.

Meine Meinung dazu: Ein Image ist absolut notwendig. Nur damit hat man eine 1:1 Abbildung des Betriebssystems. Ein Wiederherstellungspunkt ist sehr unsicher.

Ich persönlich verwende einen Wiederherstellungspunkt nur, wenn ich eine neue Software zum Testen installiere. Stellt sich das Programm als unbrauchbar heraus, kann ich das Betriebssystem schnell wieder zurücksetzen.

Hingegen, wenn ein Hardware- oder Softwareproblem auftritt, verwende ich das "Image". Es kommt darauf an, wie wichtig der PC ist (Arbeit oder Vergnügen) wie häufig man ein Image zieht. Ich mache das alle drei Monate.

Wiederherstellungspunkt erstellen

Um einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

[Windows]-Taste drücken ⇨ [Systemsteuerung] ⇨ [System] ⇨ [Computerschutz] ⇨ [Erstellen]

Siehe auch nebenstehende Abbildung


Dann geben Sie dem Wiederherstellungspunkt einen Namen ⇨ [Ok]

System wieder herstellen

Um ein System mit einem Wiederherstellungspunkt zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:

[Windows]-Taste drücken ⇨ [Systemsteuerung] ⇨ [System] ⇨ [Computerschutz] ⇨ [Systemwiederherstellung]

Siehe auch nebenstehende Abbildung

Aus der nun erscheinenden Auswahlliste wählen Sie den gewünschten Wieder­herstellungs­punkt aus

Das System fährt ab nun mit der rückgesetzten Einstellung wieder hoch.

Image erstellen

Die Imageerstellung ist in einem eigenen Dokument beschrieben:




----------------------------------------------------------
Mail Wünsche, Anregungen, Kritiken oder einfach Kommentare an Grünwald
Die Inhalte dieser Seiten wurden sorgfältig zusammengestellt,
dennoch können Fehler enthalten sein, für die der Autor keine Haftung übernimmt.